Public Eye Awards

Unverantwortliche Geschäftspraktiken im Scheinwerferlicht!

Deine Stimme zählt!

Das Public Eye wirft einen kritischen Blick auf die Geschäftspraktiken von Unternehmen und bietet zivilgesellschaftlichen Organisationen eine Plattform, um die Verletzung von Menschen- und Arbeitsrechten sowie Umweltzerstörung und Korruption öffentlich und medienwirksam anzuprangern.

Nach 15 Jahren Public Eye und 10 Preisverleihungen ziehen wir Bilanz und vergeben 2015 den ultimativen Schmähpreis, den Public Eye Lifetime Award. Aus der Hall of Shame, in der alle Gewinner der letzten zehn Jahre verewigt sind, hat die Fachjury die Shortlist für diese letzte Online-Abstimmung zusammengestellt.

Jede Stimme zählt, entscheide auch du mit, welche Firma die zweifelhafte Ehre haben wird, gar ein weiteres Mal einen Public Eye Award entgegennehmen zu dürfen!

Die Bekanntgabe des Gewinners findet an einer internationalen Pressekonferenz am 23. Januar 2015 während des Jahrestreffens des WEF in Davos statt. Zudem kann die Verleihung auf dieser Seite und über Twitter live mitverfolgt werden.

23953
Gesamte Stimmen

Und die Nominierten sind

Walmart

1_Bville action

Walmart erhielt 2005 den Public Eye Jury Award in der Kategorie Arbeitsrechte für die Missachtung von Menschen- und Arbeitsrechten entlang ihrer Wertschöpfungskette in Ländern wie Lesotho, Kenia oder Thailand.

Goldman Sachs

1_Goldman Sachs_Headquater_NY_Manhattan

2013 erhielt Goldman Sachs den Public Eye Jury Award für ihren Beitrag an die Eurokrise.

Dow Chemical

2_Union_Carbide_368

2005 erhielt Dow Chemical den Public Eye Jury Award in der Kategorie Menschenrechte für den Versuch, jede nur erdenkliche Lücke zu nutzen, um sich aus der Verantwortung für die Bhopal-Katastrophe zu stehlen.

Glencore

7_Zambie part2 192_Gallet

2008 erhielt Glencore den Public Eye Jury Award für ihre unverantwortlichen und intransparenten Geschäftspraktiken in Kolumbien.

Chevron

4_MG_4315

Chevron erhielt 2006 den Public Eye Jury Award in der Kategorie Umwelt für die Verschmutzung grosser Teile noch unberührten Urwalds im Norden Ecuadors.

Gazprom

Gazprom Pictures (2)

Gazprom erhielt 2014 den Public Eye People’s Award für ihre Pläne, in der Arktis nach Öl zu bohren.